Und, gefällt er Euch? Wollt ihr das Rezept vom einfachen und genialen Ritterburgkuchen?

Hier ist es :  1. Ihr benötigt nur Euer Lieblingsrührkuchenrezept, unseres geht so:

1 Kastenform

4 Eier

180g zimmerwarme Butter

200g Zucker

200ml Orangensaft

Backpulver

100g geraspelte Schokolade

3EL Kakao

(Wer mag nimmt noch geröstete Haselnüsse, dann aber dafür die entsprechende Menge Mehl weglassen…)

Alles verrühren, wir trennen die Eier und heben das steif geschlagenen Eiweiß zum Schluß unter, so wird der Kuchen saftiger und kann auch 2 Tage vor dem Geburtstag gebacken werden!

Backzeit ca. 50 Minuten

2. Den Kuchen abkühlen lassen, gerade schneiden und jetzt aus Schokoglasur und kleinen quadratischen Waffeln die Burgtürme mit Zinnen auf beiden Seiten bauen, die Schokolade dient als Mörtel. Man braucht mindestens 2 bis 3 Päckchen von den Waffeln (Neap*litaner) und insgesamt 300g Schokoglasur. Mit dem Rest der Glasur überzieht man dann die Burg und verziert sie nach Belieben.Wir hatten viele Mäuse, 1 Lakritzschnecke undKekse für das Burgtor, viele bunte Schokolinsen, kleine blaue und grüne Perlen, Silberperlen für den Glanz und Fahnenstangen.

Guten Appetit!

 

Geniale Spielideen habe ich hier auf einem meiner neuen Lieblingsblogs gefunden, vielen Dank dafür!!!

Meine Ritter mussten zum Schluß den Drachen bekämpfen, sie durften erst Lanzen schnitzen und dann auf unserem Steckenpferd reitend das „Herz“  (einen Luftballon) des Drachen durchbohren (was gar nicht so einfach war!).

 

Wie man sieht war der Helm bei der Aufgabe dann doch sehr hinderlich!

Für jedes gewonnene Spiel gab es einen Buchstaben und dann durften sie ein Wort daraus zusammenpuzzeln, welches den Hinweis zum Schatz ergab. Die Ritter waren sehr ausgelastet und hatten viel Spaß, sowohl beim Wettrülpsen, Drachenblut trinken (roter Traubensaft mit Sprutze), Ritterburgkuchen  erkämpfen und vernichten, diversen Spielen (Dracheneierlaufen, Mumienwickeln, Mäuse bekämpfen, Graben überwinden…)

 

Und nun haben wir fast ein halbes Geburtstagspause, Zeit für neue Ideen…

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.